Svenja Hübner – Semantik

Wie funktionieren Zeichen? Auf welche Art werden Zeichen entwickelt? Diese Fragen gehören ins Modul „Semantik“ im ersten Semester unseres Grafik Design Studiums. Mit verschiedensten Aufgaben werden die analytischen und gestaltungspraktischen Möglichkeiten offen gelegt und so den Studierenden nahe gebracht. Natürlich geht es auch darum, visuelle Eindrücke zu erläutern und Ideen zu generieren – und zwar mit schnellen Scribbles, welche anschließend gelayoutet und abschließend reingezeichnet werden. So sollen mitunter die alltäglichen Eindrücke neu wahrgenommen werden.

Betreut von: Antje Langner
Erstellt in 2020

Aktuelle Projekte

KISSING DREAMS – Janine Kräuter und Elisabeth Tittes
Bewegtbild
Corina Könik & Jeanette Hofmann – Toleranzaufruf
Bewegtbild
Menü